• Hier findest du uns

    Magazin Zoë – Gesundheit, Freude & Zeitgeist

    Ein Projekt von Unlimited Media
    A-1180 Wien, Salierigasse 26/4

    Zum Newsletter anmelden:

  • Kategorien
  • Archive
Avocadokern

Avocadokern – ein richtiger Allrounder

Den meisten Menschen ist die grüne Frucht als Hauptbestandteil der mexikanischen pikanten Cuacamole bekannt. Als Frucht wird sie in den anderen lateinamerikanischen Ländern mit Zucker und Salz verspeist, während man in Brasilien eher auf die süße Variante steht und das Fruchtfleisch mit Zucker und Limettensaft bevorzugt. Doch nicht nur das Fruchtfleisch der Avocado ist sehr gesund und für seine hohen Eisenwerte und guten Fette bekannt.

Der Avocadokern hat es genauso in sich. Er enthält Flavonoide gegen Entzündungen, Antioxidantien und ungesättigte Fettsäuren und ist ideal für viele inneren und äußeren Anwendungen geeignet.

Avocadokern & Essen

Es gibt zwei einfache Möglichkeiten, den Avocadokern genießbar zu machen. Die eine Variante ist das Avocadokernpulver: Dazu wird beim Kern zuerst die dunkle Haut entfernt, denn wird er in Stücke geschnitten und getrocknet. Nicht wundern, der Kern färbt sich dann orange. Danach werden die Stücke in einer Kaffee- oder Getreidemühle fein gemahlen. Das Pulver kann man auch rösten.

Die andere Variante ist, den Avocadokern mindestens eine Stunde zu kochen. Der Sud aus dem ausgekochten Kern ist absolut gesund, senkt den Cholesterinspiegel und beschleunigt den Fettabbau. Man kann auch den Saft trinken und ihn je nach Geschmack mit Erythritol oder Stevia versüßen. Der weiche Kern wird dann in kleine Stücke geschnitten und geröstet.

Mit einem nussig-herben Geschmack dienen beide Varianten als Aufpepper von Müslis, Smoothies und Salaten sowie auch für süße Desserts.

Avocadokern & Kosmetik

Die zahlreichen, sehr gesunde Nährstoffen des Avocadokernes sind natürlich auch für äußere Anwendungen sehr wirkungsvoll. Selbstgemachte Avocado-Haarkuren sorgen für glänzendes, geschmeidiges Haar. Gesichtsmasken für ein schönes Hautbild.

Rezept für Haarkur: Avocadokernpulver mit drei Esslöffel Kokos-, Oliven- oder Leinsamenöl, das die Haare zusätzlich pflegt, vermischen und den ganzen Tag stehen lassen. Diese Mischung in die Haare und die Kopfhaut einmassieren und mindestens eine Stunde oder auch über Nacht einwirken lassen. Anschließend gut auswaschen.

Avocadokern pflanzen

Wer aus seiner verspeisten Avocado eine schöne Pflanze ziehen will, braucht gar nicht umständlich wie landläufig bekannt, den Kern auf zwei Zahnstochern über Wasser halten – es reicht, den Kern zur Hälfte in die Erde zu legen, an einen hellen Ort zu stellen und regelmäßig zu gießen.

 

ads
  • Show Comments

Your email address will not be published. Required fields are marked *

comment *

  • name *

  • email *

  • website *

You May Also Like

Akupressur & Aromaöl

Akupressur & Aromaöle

  Eingeölt: das alte 
Wissen der Inkas Das alte Wissen über Energiepunkte im menschlichen ...

westliche_Kraeuter_loewenzahn

Westliche Kräuter aus der Sicht der TCM

Nachdem die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) in den letzten Jahren in Europa einen dermaßen ...

wirkstoff_gurke

Wirkstoffe & Essenzen: Gurken auf den Augen

Wirkstoffe & Essenzen Ursprünglich – im Himalayagebiet kultiviert – bereichern Gurken schon seit mehr ...