• Hier findest du uns

    Magazin Zoë – Gesundheit, Freude & Zeitgeist

    Ein Projekt von Unlimited Media
    A-1180 Wien, Salierigasse 26/4

    Zum Newsletter anmelden:

  • Kategorien
  • Archive

Film-Tipp: The Green Lie

Den Konsumenten wird immer wieder vorgegaukelt, dass man die Welt retten kann. Man muss nur ökologische, faire Produkte kaufen, nachhaltige Produktionen fördern. Aber das ist eine grüne Lüge, wie der Film von Werner Boote beweisen will. Mit an Bord ist Kathrin Hartmann, Expertin für Greenwashing und Nachhaltigkeit. Der Film ist ein ernüchternder Streifzug durch die Wirtschaftswelt von heute. Obwohl Nachhaltigkeit und Sustainability angepriesen werden, steht letztlich die Gewinnmaximierung an oberster Stelle. Darum hat auch Mutter Erde von dem grünen Fortschritt noch nichts mit bekommen.

Sind all die schönen Erfolgsmeldungen bloße Erfindungen? Denn werbewirksam wird uns alles, was erwiesenermaßen umweltschädlich ist, als nachhaltig und klimaschonend verkauft: Flugreisen, Pelzmäntel, Gentechnik, Kohlekraft, sogar Formel-I- Autorennen. So erklärt etwa Kathrin Hartmann, dass es halt kein nachhaltiges Palmöl gibt, weil es nur dort wächst, wo vorher Regenwald war.

Allerdings macht andererseits der linke Intellektuelle Noam Chomsky, US-Professor für Linguistik, doch wieder ein bisschen Hoffnung: „Es gibt gute Ansätze – akzeptieren Sie diese, aber lehnen Sie die Propaganda ab.“ Im Februar erscheint zudem das Buch „Die Grüne Lüge“ von Kathrin Hartmann, das während der Recherche zum Film enstanden ist.

The Green Lie, Österreich 2017; 93 Minuten, Film von und mit Werner Boote, Kathrin Hartmann, Noam Chomsky, Raj Patel
Kinostart in Österreich: 9. März 2018

ads
  • Show Comments

Your email address will not be published. Required fields are marked *

comment *

  • name *

  • email *

  • website *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

You May Also Like

zukar

Zukar: Syrischer YouTuber macht Furore

Der syrische Filmemacher Firas Alshater lebt seit zweieinhalb Jahren als Flüchtling in Berlin und ...

ejc 2015

EJC 2015: Die Unterhaltungkünstler

Diesen Sommer konnten Menschen jeden Alters im südtirolerischen Brunico/Bruneck so ausgelassen, verrückt und kindisch ...

Menschen heute und morgen

Medizinische Entwicklungen, Gesundheitsbewusstsein, ein sicherer Lebensstandard sowie bessere Bildung haben dazu geführt, dass der ...