• Hier findest du uns

    Magazin Zoë – Gesundheit, Freude & Zeitgeist

    Ein Projekt von Unlimited Media
    A-1180 Wien, Salierigasse 26/4

    Zum Newsletter anmelden:

  • Kategorien
  • Archive
biowaschmittel

Biowaschmittel aus Kastanien – nachhaltig & kostenlos

Biowaschmittel haben mittlerweile ihren fixen Platz in den Regalen. Vor allem die indische Waschnuss hat im letzten Jahrzehnt Einzug in hiesige Waschmaschinen gehalten. Jedoch ist die große Nachfrage danach in vielerlei Hinsicht kontraproduktiv – da wir nämlich unsere heimischen Rosskastanien genauso gut als Waschmittel verwenden können. Auch die  Rosskastanie enthält Saponine, die eine hervorragende Waschwirkung entfalten. Sie kostet zudem nichts, ist lokal und daher nachhaltiger.

Tipps & Lagerung

• Bei starken Flecken z.B. mit Kernseife vorbehandeln oder noch einmal waschen.
• Bei hartem, kalkhaltigem Wasser Essig ins Weichspülfach geben (Geruch verfliegt schnell). Auch Natron eignet sich als Wasserenthärter.
• Wer Wäscheduft möchte, kann ein bis zwei Tropfen eines ätherischen Öls in die Wäsche geben.
Lagerung: Am besten gleich viele Kastanien für das ganze Jahr sammeln, entweder im Ofen trocknen oder in einer Holzschachtel bzw. Schuhkarton an einem trockenen Ort trocknen lassen. So halten sie monatelang.

Magazin Zoë 06/16

 

Kastanien-Biowaschmittel: Anwendung & Herstellung
1
Biowaschmittel: Kastaniengranulat

Herstellung:
• 300 g frische Kastanien halbieren und im Mixer klein schneiden,
• trockenen lassen (sonnengetrocknet, im Ofen bei 60° oder Dörrgerät), damit sie nicht faulen
• und in einem Glasbehälter aufbewahren

Anwendung:
• 3 Esslöffel Kastaniengranulat in ca. einem Wasserbehälter (300 ml) auflösen,
• filtern und die Seifenlauge ins Fach oder direkt in die Waschmaschine geben.
• Man kann aber auch die zerkleinerten Stücke in ein Stoffsäckchen - wie bei den Waschnüssen - geben und zur Wäsche hineinlegen.

2
Biowaschmittel: Kastanienlauge

Die Lauge ist zwar schneller herzustellen, hält aber nicht so lange, wie das Granulat. Wer die Wirkung vorerst einmal ausprobieren möchte, kann aber z.B. auch mit folgenden schnelleren Methoden anfangen:

Herstellung:
• 3 bis 5 Kastanien für eine Waschladung in mehrere kleine Stückchen zerkleinern,
• mit 300 ml laufwarmen Wasser aufgießen,
• einige Stunden ziehen lassen,
• mit einem Sieb filtern.

Anwendung:
• Die Lauge in das Fach oder gleich in die Waschtrommel zur Wäsche geben.

 

3
2 Superschnell-Methoden im Notfall:

3 bis 5 zerkleinerte Kastanien in wenig Wasser ca. 15 Minuten köcheln lassen.
Oder ganze Kastanien im Stoffsäckchen direkt in die Waschmaschine geben.

ads
  • Show Comments

Your email address will not be published. Required fields are marked *

comment *

  • name *

  • email *

  • website *

You May Also Like

faire_suchmaschinen

Websuche: Alternative, faire Suchmaschinen

Mehr als vier Milliarden Suchanfragen werden täglich von Suchmaschinen durchgeführt und der Hauptanteil über ...

Aromatherapie Schmerz: johanneskrautöl

Aromatherapie bei Schmerzen

Die ätherische Welt der Öle Der Einsatz von naturreinen, ätherischen und fetten Ölen kann ...

Taste the Waste

Taste the Waste

Valtentin Thurn zeigt in seinem Film „Taste The Waste“, dass ein weltweites Umdenken stattfindet ...