• Hier findest du uns

    Magazin Zoë – Gesundheit, Freude & Zeitgeist

    Ein Projekt von Unlimited Media
    A-1180 Wien, Salierigasse 26/4

    Zum Newsletter anmelden:

  • Kategorien
  • Archive

Medien im Wandel: Die YouTuber

Schon einmal etwas von Y-Titty gehört? Das sind drei 
Jugendliche aus Deutschland, deren YouTube-Videos rund 630 Millionen Mal angesehen wurden. Über drei Millionen Abonnenten warten stets auf ihre neuen Videoclips. Bei den VideoDays 2014 in Köln Ende August waren sie die Helden der „community“. Stundenlang stellten sich die Teenager um Autogramme an, kreischend ihre Idole bejubelnd, und natürlich wurden jede Menge Selfies mit dem Handy gemacht. Fernsehen war gestern, YouTuben ist heute. Musik, Unterhaltung, aber auch Information werden nicht mehr via TV zu einer vorgegebenen Zeit in einem bestimmten Programm angesehen, sondern via YouTube konsumiert. Die Jugend pfeift auf herkömmliche Sendungen und macht sich ihr eigenes Programm.

Lange wurde YouTube von den traditionellen Medienunternehmern unterschätzt und als Tummelplatz für verwackelte Bilder, spielende Katzen oder Urlaubsvideos gehalten. Mittlerweile gibt es jedoch auf YouTube professionell produzierte Unterhaltungs- und Informationssendungen, mit denen zum Teil viel Geld gemacht wird.

Entertainment mit Comedy, Sketches und Parodien, Beauty, Lifestyle und Fashion sind auf YouTube die Hauptthemen. Sendungskonzept ist alles, was gefällt: Make-up-Tipps, Personality-Shows, Society-News, Sportsendungen oder sogenannte Lets Plays, Videos, bei denen YouTuber Videospiele spielen („zocken“) und ihr eigenes Spiel witzig kommentieren.

Was derzeit stark wächst, ist der Nachrichten- und Infotainment-Bereich. Das Angebot ist dabei so vielfältig und bunt, wie es etablierte, konservative TV-Sender gar nicht bieten können. Und die Nachrichten-Shows entsprechen den journalistischen Standards, sind mit viel Meinung gespickt und bieten die direkte Möglichkeit der Interaktivität. Beliebt sind im Allgemeinen auch Livestreams, bei denen die jeweiligen YouTuber direkt auf Fragen und Kommentare ihrer Fans eingehen.

Was nicht gefällt, wird einfach nicht angeklickt. Entgegen der landläufigen Meinung: Jugendliche wollen sich sehr wohl über politische und gesellschaftliche Themen informieren – nur halt nicht um 19.30 Uhr via „Zeit im Bild“. Ein typisches 
Beispiel dafür ist die YouTube-Sendung „Was geht ab“, hinter der eine recht engagierte Nachrichtenredaktion steht. Inzwischen ist es die erfolgreichste Online-Nachrichtensendung im deutschsprachigen Raum, mit über fünfzig Millionen Aufrufen.

Video kills the TV-Star

Handy, Internet und Social Media haben in den letzten Jahren zu einer massiven Veränderung der Medienlandschaft geführt. Zeitungen, Radio und Fernsehen werden zunehmend weniger konsumiert. Musik, Unterhaltung, aber auch Information werden nicht mehr via TV zu einer bestimmten Zeit in einem bestimmten Programm angesehen, sondern werden via Google oder YouTube gesucht und unabhängig von Zeit, Ort und Sender am Handy oder PC gestreamt. Klassisches Fernsehen ist überholt. OnDemand-Programme sind die Zukunft. Die User stellen sich ihre Inhalte persönlich zusammen. Jeder ist sein eigener Programmdirektor. Doch statt TV-Programmheften ist Social Media der angesagte Informationskanal. Sendungs- und YouTuber-Videotipps kommen von YouTubern, Freunden oder werden von YouTube passend zum Userverhalten vorgeschlagen.

Für die junge Generation hat 
YouTube das Fernsehen bereits ersetzt. Der jugendliche Medienkonsument unter 25 Jahren ist durchgehend online, ein Leben ohne Handy gab es für ihn nie. Persönlich ist er in diversen sozialen Netzwerken mit Fotos, Videos oder Kommentaren bestens vernetzt. Die Generation hat sich vom Fernsehen abgewandt. Die neuen Stars gibt es auf YouTube, mit Millionen Klicks und Abonnenten.

YouTuber von Beruf

Mitte August traf sich die YouTube-Szene bei den VideoDays 2014 in 
der ausverkauften Lanxess Arena in Köln. Und das, was es sonst nur digital gibt, war dort hautnah zu erleben: die YouTuber. 15.000 kreischende Teenager, stundenlanges Warten bei den Autogrammstunden und natürlich jede Menge Selfies mit den geliebten YouTubern standen an der Tagesordnung. Highlight des Events war die finale Live-Show. Statt Madonna oder Shakira brachten jugendliche und manch ziemlich semiprofessionelle YouTuber die Arena zum Kochen. Die absoluten Highlights waren Y-Titty, ApeCrime, Bullshit-TV, Die Lochis oder Alberto. Aus den USA wurde extra YouTube-Star Megan Nicole eingeflogen. Die junge Dame freut sich mit ihren 20 Jahren bereits über mehr als 416 Millionen Klicks auf ihre Videos mit über 2,7 Millionen Abonnenten.

Preisverleihung für mehr als eine Million Abonnenten

YouTube unterstützte die VideoDays, die aufgrund des großen Erfolges nächstes Jahr gleich zwei Mal in Berlin und Köln stattfinden werden. Den YouTube „Golden Play Button“ für jeweils mehr als eine Million Abonnenten erhielten die deutschen YouTube-Kanäle 
LeFloid, ApeCrime, iBlali, Alberto, Simon Desue, SarazarLP und Ungespielt. Österreich war so gut wie nicht vertreten und liegt noch weit zurück. Die hierzulande erfolgreichsten Kanäle sind Lets-Plays von dzoneyHD, dessen Fifa-Livespiele über eine Million Mal angeklickt wurden. Auch TwoEpicBuddies kommen mit 130.000 Abonnenten immerhin auf 16 Millionen Aufrufe. Sonst sieht‘s noch ziemlich düster aus. Was aber gleichzeitig bedeutet, dass alle Möglichkeiten noch offen sind.

Also, liebe Österreicher jeden Alters: Nehmt euch ein Beispiel an den Jungen und traut euch. Auch Zoë hat einen eigenen YouTube-Kanal, zu finden unter: zoe.youtube.imwebtv.at. Please, like it and follow us!

 

Die Sprache der YouTube-Generation:

Für Einsteiger ein paar Begriffe zum besseren Verständnis:

  • Vlog: Video & Blog abgeleitet vom Weblog
  • YouTuber & Vlogger: Leute, die regelmäßig Videos „uploaden“
  • Let‘s Player: YouTuber, die sich beim Computerspielen filmen 
und dies dabei unterhaltsam kommentieren.
  • Like & Dislike: Meinungsabgabe – Daumen rauf oder runter
  • Hater: vergibt ungeschaut Dislikes und macht Videos grundlos runter
  • taggen: einen anderen YouTuber zu etwas auffordern
  • Subscriber/Follower/Abonnenten: registrierte Fans, die über alle 
Neuigkeiten und neuen Videos informiert werden
  • Top-Kommentare: die am meisten „geliketen“ Kommentare
  • Playlist: Abspielliste für Videos mit gleichem Thema (wie eine Rubrik)
  • DAU: dümmster anzunehmender User
  • Uploadplan: bekannt gegebene Erscheinungstermine der Videos

Infos & Link: youtube.com/user/videoday

Magazin Zoë 00/14

ads
  • Show Comments

Your email address will not be published. Required fields are marked *

comment *

  • name *

  • email *

  • website *

You May Also Like

Wasser

Wasser: Ursprung des Lebens

Wasser ist die am häufigsten vorkommende Substanz auf der Erde. Mehr als drei Fünftel ...

Frauen und Sex

Frauen und Sex: Probleme, Hilfe & Tipps

Was ist guter Sex? Unzählige Bücher sind zu diesem Thema geschrieben worden und das ...

zukar

Zukar: Syrischer YouTuber macht Furore

Der syrische Filmemacher Firas Alshater lebt seit zweieinhalb Jahren als Flüchtling in Berlin und ...