• Hier findest du uns

    Magazin Zoë – Gesundheit, Freude & Zeitgeist

    Ein Projekt von Unlimited Media
    A-1180 Wien, Salierigasse 26/4

    Zum Newsletter anmelden:

  • Kategorien
  • Archive
Smack Cam - Jugendtheater; Foto: Sophie Berger

Smack Cam: Ein Faustschlag für mehr Aufmerksamkeit

Jugend-Theater-Tipp:

Das Phänomen Smack Cam ist ein Trend bei den Jugendlichen und schon länger bekannt. Dabei werden gewalttätige oder „lustige“ Angriffe auf Personen mit dem Handy gefilmt und anschließend in den sozialen Medien verbreitet. Was aus Spaß mit gestellten Szenen begann, ist längt realen Gewalttaten gewichen. Mittlerweile gibt es Smack-Cam-Videos, bei denen weder Opfer noch Zuschauer viel zu lachen haben.

In diesem Jugendtheaterstück vom Theater Jugendstil geht es um das brisante Thema „Gewalt als social media hype“. Drei Akteure erzählen auf einer abstrakten Spielebene die Geschichte eines Smack-Cam-Vorfalls. Der Vorfall wird durch die Sichtweisen der drei Figuren aus jeweils deren Sicht aufgerollt. Wo liegt die Wahrheit? Am Ende des Stückes ist das Publikum selbst Richter.

Spieltermine 2018:
Bruck an der Leitha, Stadttheater: 29.1, 30.1.
St. Pölten, Frei:Raum: 31.1., 1.2.
Baden, Theater am Steg : 12.02., 13.02.
Stockerau, Lenautheater : 4.2., 15.2.
Wien, Theater Akzent: 02.03.

Nähere Infos: www.jugendstil-theater.com

Smack Cam – Jugendtheater; Foto: Sophie Berger

ads
  • Show Comments

Your email address will not be published. Required fields are marked *

comment *

  • name *

  • email *

  • website *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

You May Also Like

Before the flood

DiCaprio – Before The Flood

Es ist eine feine Sache, wenn prominente Menschen ihre Potential und Bekanntheit für einen ...

Fakten Game of Thrones

Die Fakten zu Game of Thrones

Die Wissenschaft von Eis und Feuer Wenn Game of Thrones auf Fakten trifft Die ...

Der Jesus-Deal

Der Jesus-Deal

Sechzehn Jahre nach seinem Kultroman Das Jesus-Video hat Andreas Eschbach als Fortsetzung und Vorgeschichte ...