• Hier findest du uns

    Magazin Zoë – Gesundheit, Freude & Zeitgeist

    Ein Projekt von Unlimited Media
    A-1180 Wien, Salierigasse 26/4

    Zum Newsletter anmelden:

  • Kategorien
  • Archive
Glutenfreies 5-Minuten-Brot

DIY: Glutenfreies 5-Minuten-Brot

Die Autoren Joe Hertzberg und Zoë François – sie Bäckerin und er Allgemeinmediziner – zeigen in ihrem Buch „Glutenfreies 5-Minuten-Brot“ zahlreiche Brotsorten mit verschiedenen Mehlalternativen. Mit 90 köstlichen und garantiert glutenfreien Rezepten wird auch für Abwechslung glutenfreien Alltag gesorgt. 

Für alle, die aufgrund des Titels glauben, sie können sich in der Früh schnell einmal ein Brot zum Frühstück frisch backen – gleich vorweg: Das mit den 5 Minuten stimmt leider nicht (das ist ja kaum mit vorgebackenen Fertigbrötchen zu schaffen). Das Grundprinzip ist dennoch praktisch und einfach: Der Teig wird zusammengemixt, zwei Stunden stehen gelassen und kann danach gebacken werden.

Praktisches Konzept

Tatsächlich zeitsparend ist: Der Teig lässt sich vorbereiten und bis zu zehn Tagen im Kühlschrank aufbewahren. Dadurch erspart man sich, ihn jedes Mal neu zu machen. Wird der Teig aus dem Kühlschrank genommen, muss er dennoch noch einmal 60 bis 90 min ruhen und braucht dann noch ca. 45 min. im Ofen. Die Autoren beziehen sich bei der 5-min-Angabe nur auf die Zeit, in der das Brot geformt wird. Insofern ist der Titel sehr gewagt.

Viel Infos und Tipps

Aber das Backen zahlt sich aus, das Brot schmeckt sehr gut und ist eine gute Alternative zu dem Fertigprodukten – wenn man sich einmal auskennt. Eine anfängliche Hürde ist die große Informationsflut des Buches. Man muss sich da einmal über sämtliche Behelfe und Techniken einlesen. Stellenweise sind schon zu viele bzw. zu umständliche Informationen enthalten. Dass Maßangaben in Cups, Pounds und in Gramm angegeben werden, ist bei einer deutschen Ausgabe eher unverständlich und nur verwirrend. Jedoch sind die vielen Tipps und Brotvariationen andererseits auch sehr inspirierend und motivierend, Neues auszuprobieren.

Und – wie gesagt – es zahlt sich aus: Uns hat schließlich das Endprodukt überzeugt. Somit können wir das Buch allen glutenfreien Bortliebhabern ans Herz legen. Das Brot schmeckt sehr gut und es ist tatsächlich relativ einfach und praktisch zu machen – wenn auch nicht in 5 Minuten.

„Glutenfreies Fünf-Minuten-Brot“, Joe Hertzberg und Zoë François, Unimedica im Narayana Verlag

  • Show Comments

Your email address will not be published. Required fields are marked *

comment *

  • name *

  • email *

  • website *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

You May Also Like

Buchtipp: Das Mona-Lisa-Virus

Das Mona-Lisa-Virus

Tibor Rode greift im Buch das Das Mona-Lisa-Virus zeitgemäße Thema Schönheitswahn auf und regt ...

Georg Fraberger

Georg Fraberger: Glück beginnt im Kopf

Viele Menschen glauben, ein gutes Leben hängt von Reichtum, Status oder makelloser Schönheit ab. ...

Echt kräftig: Sanddorn

Der Winter gibt es uns kalt-warm. Kälte und trockene Heizungsluft trocknen die Haut aus ...